Behandlungsschwerpunkte & Sprechstunden

Foto Klinik für Allgemein-, Gefäß- und Viszeralchirurgie

Behandlungsschwerpunkte & Sprechstunden

Gefäßmedizinische Erkrankungen können konservativ, operativ oder aber interventionell (Kathetertechniken) behandelt werden. Dabei umfassen die gefäßchirurgischen Maßnahmen unter anderem Bypass- und Krampfaderoperationen sowie viele andere operative Maßnahmen am Gefäßsystem. Die interventionelle Therapie beinhaltet das Einsetzen von Stentsystemen und die Anwendung von Ballonkathetern.

Weitere Fragen

Für die unterschiedlichen Bereiche der Gefäßmedizin steht dabei ein hochqualifiziertes Team für Sie bereit. Zögern Sie nicht, auf uns zuzugehen. Für Ihre Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

Sprechstunden

Im Gefäßzentrum Itzehoe wird den Patienten das gesamte Spektrum der modernen Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten angeboten. Es wird ein individuelles und optimales Konzept entwickelt. Nach Vorstellung in der Gefäßsprechstunde, Kranmpfadersprechstunde oder aber in der Angiologischen Sprechstunde wird der Patient ausführlich über die für ihn optimale Behandlungsart beraten. Dies kann sowohl konservative, operative oder aber interventionelle Techniken umfassen.

Montag: 12.20 – 13.40 Uhr
Dienstag: 9.00 – 13.40 Uhr
Anmeldung: Tel. +49 4821 772-2410 oder 2414

Montag: 10.00 – 12.00 Uhr
Anmeldung: Tel. +49 4821 772-2415 oder 2416

Dienstag: 08.00 - 13.00 Uhr
                14.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 - 17.00 Uhr
Anmeldung: Tel. +49 4821 772-6701

Dienstag: 13.30 – 15.00 Uhr
Anmeldung: Tel. +49 4821 772-2471

Gemeinsame Wege finden: Selbsthilfegruppen für Patienten mit viszeralchirurgischen und gefäßmedizinischen Erkrankungen

In einer Selbsthilfegruppe lassen sich neue Perspektiven und ein neues Selbstvertrauen entwickeln.

Durch eine Kontaktaufnahme mit Selbsthilfegruppen ist eine Krankheitsbewältigung in der Regel besser realisierbar. Ein Austausch mit ebenfalls Betroffenen kann Ihnen wichtige Erfahrungen und neue Aspekte für Ihre Behandlung und die Krankheitsbewältigung bringen. Auch für uns als Ihre behandelnden Ärzte ist ein gut informierter und aufgeklärter Patient wichtig. Für häufige Erkrankungen unseres Fachgebietes existieren daher starke Selbsthilfeorganisationen. Bei der Vermittlung persönlicher Ansprechpartner in Ihrer Nähe sind wir Ihnen gerne behilflich.

 

Deutsche ILCO (Deutsche Krebshilfe)

Informationsangebot für Stomaträger, Menschen mit Darmkrebs und Angehörige

 

Gefäßsportgruppe im MediFit

Seit 2010 bieten wir über das MediFit am Klinikum Itzehoe eine spezielle Gefäßsportgruppe an. Einmal pro Woche können Patienten mit gefäßmedizinischen Erkrankungen an dieser Sportgruppe teilnehmen. Die Gefäßsportgruppe ist offiziell anerkannt. Über die Krankenkasse können die Kurse und eine evtl. Kostenerstattung beantragt werden. Die Gefäßsportgruppe soll dabei helfen, die Symptome von arteriellen Gefäßerkrankungen zu verbessern (z. B. Schaufenstererkrankung).